DVÄD
Bundesgesundheitsminister wertet Antikörpertests auf „Wichtiges Signal an Coronavirus-Genesene“
Dienstag, 21. September 2021
Berlin, 21.09.2021 - Als „wichtiges Signal an vermutlich hunderttausende Coronavirus-Genesene“ begrüßt der Vorsitzende des Berufsverbandes Deutscher Laborärzte Dr. Andreas Bobrowski die Ankündigung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zur Aufwertung von Antikörpertests auf das Coronavirus SARS-CoV-2. Am Wochenende hatte Spahn angekündigt, dass als Nachweis einer überstandenen Infektion künftig auch ein Antikörpertest akzeptiert werden soll.
Laborärzte kritisieren „unterentwickeltes Infektionsmonitoring"
Dienstag, 20. April 2021
Der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL) kritisiert in einer Mitteilung, dass es auch nach gut einem Jahr Covid-19-Pandemie keine einheitlichen Standards für die Datenübermittlung von den testenden medizinischen Laboren an die Gesundheitsämter gibt. Trotz des mittlerweile bundesweit etablierten Deutschen Elektronischen Meldesystems für den Infektionsschutz (Demis) müssten zudem bestimmte Daten noch immer gefaxt werden.
Nomenklaturen - Medizinische Terminologie SNOMED CT in Deutschland eingeführt
Dienstag, 05. Januar 2021
Zum Start der Implementierung der Nomenklatur SNOMED in Deutschland will das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte „umfassende Unterstützung“ bieten. Ärzte müssen keinen Mehraufwand befürchten.
Laborärzte: Neue Corona-Verordnung ist hochkomplex und herausfordernd
Dienstag, 06. Oktober 2020
Berlin, 06.10.2020 - „Die neue Coronavirus-Testverordnung des Bundes macht das Testgeschehen in Deutschland deutlich komplizierter. Mit den Antigentests kommt auf die Gesundheitsämter, aber auch auf beratende Fachärzte, viel zusätzliche Arbeit zu“, so die Bewertung des Vorsitzenden des Berufsverbandes Deutscher Laborärzte (BDL), Dr. Andreas Bobrowski, zum vorliegenden Entwurf der neuen Coronavirus-Testverordnung aus dem Bundesgesundheitsministerium.
Laborärzte fordern Kostenerstattung „Es kostet eben eine Menge Geld, was wir hier machen“
Sonntag, 13. September 2020
Milliardenhilfen für die digitale Ausstattung von Kliniken und Gesundheitsämtern, aber kein Cent für die Labore? Der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL) findet das nicht gerecht – und fordert eine Kostenerstattung vom Bund.
Corona-Warn-App - Laborärzte beklagen fehlende Häkchen auf Testformular
Mittwoch, 09. September 2020
Corona-Warn-App - Laborärzte beklagen fehlende Häkchen auf Testformular
DVÄD zum MTA-Gesetz
Sonntag, 06. September 2020
aus Info 09-20
COVID-19: Autopsien liefern wichtige Erkenntnisse
Freitag, 21. August 2020
Bei einer Pressekonferenz des Bundesverbandes Deutscher Pathologen, der Deutschen Gesellschaft für Pathologie sowie der Deutschen Gesellschaft für Neuropathologie und Neuroanatomie gingen die Vertreter auf die neuesten Erkenntnisse ein, die durch Autopsien in Deutschland gewonnen wurden.
DVÄD: Bremsen für die ärztliche Diagnostik in der COVID-19-Pandemie lösen
Montag, 15. Juni 2020
Labormedizin, Pathologie, Radiologie – systemrelevant in der Pandemie
Professor Bürrig: „Obduktionspflicht wäre nicht zu erfüllen“
Freitag, 15. Mai 2020
Eine Pflicht, alle COVID-19-Verstorbenen zu obduzieren, sei nicht umzusetzen, sagt Deutschlands oberster Pathologe Professor Karl-Friedrich Bürrig. Eine Quote von 30 Prozent lasse statistische Aussagen zu.